Falls Sie Ihre Kinder nicht finden können, suchen Sie sie doch bei den Katzen, Kälbchen oder Hasen. Gerne vergessen die kleinen die Zeit und die Welt um sich herum, wenn Sie ein kuschliges Kätzchen in den Arm halten dürfen, es streicheln, drücken oder es beschützen können. Kein Wunder, denn wer hätte als Kind nicht auch gern einen weichen, kleinen Spielkameraden? Einen neugeborenen Kälbchen einen Namen geben, beobachten wie es versucht zum ersten mal aufzustehen.

Ein unvergessenes Erlebnis ist für die Kids wenn sie mit einer Ziege spazieren gehen dürfen, natürlich müssen dann die Eltern mit, damit nichts passiert! Und da sind dann noch unser Zwergkaninchen, das sich über jeden Löwenzahn, Salat oder Gemüsereste freut das ihm gebracht wird.

Gönnen Sie Ihren Kindern diese Erlebnisse, dadurch lernen sie Verantwortung und Ausgeglichenheit. Das ist gerade dann wichtig wenn sie es Zuhause nicht ermöglichen können, ein Haustier zu halten.